Art

Matteuccia
struthiopteris
ssp. struthiopteris
Straussfarn, Deutscher-; Trichterfarn; Becherfarn
Ostrich Fern
Matteuccia nodulosa, Onoclea nodulosa, Onoclea struthiopteris, Onoclea struthiopteris, Osmunda struthiopteris, Pteretis nodulosa, Pteretis struthiopteris, Pterinodes struthiopteris, Struthiopteris cordi, Struthiopteris europaea, Struthiopteris fiIicastrum, Struthiopteris germanica, Struthiopteris heterophylla, Struthiopteris struthiopteris
Polypodiopsida
Polypodiales
Onocleaceae
halbschattig, Laubmischwälder, Auenwälder
sickerfeucht, gut durchlüftet, mineralhaltig, auch im flachen Wasser
nass
kalkarm
Österreich, Belgien, former Czechoslovakia, Dänemark, Finnland, Deutschland, Schweiz, *Irland, Ungarn, Italien, former Yugoslavia, Norwegen, Poland, Romania, Schweden, *Frankreich, asiatic Turkey (Anatolia), Iran, N-Europaan Rußland, Baltic States, C-European Rußland, W-Europaan Rußland, Belarus, Ukraine, O-Europaan Rußland, Caucasus, Transcaucasus, W-Siberia, C-Siberia, E-Siberia / Amur / Ussuri, Japan, Nei Mongol, China (Henan, Shanxi, Shaanxi, Sichuan, Yunnan), Mongolia, Kazakhstan, Kirgizia
, euroasiatisch
kollin, selten montan
Nein
aufrecht
Ja
Ja
zur Forsythiablüte
1/2
hellgrün
dick
breit-lanzettich
einfach gefiedert
fiederschnittig
30
aufrecht
mattglänzend
hellgrün
hellgrün
weich
-150
Nein
Ja
aufrecht
kürzer
kürzer
braun
Ja
Spätsommer
eingerollte Abschnitte, ohne Blattgrün, verhärtend
lineal-lanzettich
entfernt
deutlich verschmälert
nein
rund
1-2 am Grund von jedem Fiederchen-Abschnitt
häutig, hinfällig
im Folgefrühjahr
Nein
Nein
keine
Sporen, Teilung
Oreopteris limbosperma
Ja
fertile Blätter straussenfederförmig, bildet viele Ausläufer

Beschreibung in copyrightfreien Büchern

(C) Copyright Ralf Apppelt 2018, post@farndatenbank.de