Art

Asplenium
obovatum ssp. billotii
Streifenfarn, Lanzett-; Billots-; Milzfarn, Vogesen-
Asplenium billotii, Asplenium cuneatum, Asplenium lanceolatum, Asplenium obovatum ssp. Lanceolatum, Asplenium rotundatum, Athyrium lanceolatum, Polypodium adianthifolium, Tarachia lanceolata, Trichomanes lanceolatum
Polypodiopsida
Polypodiales
Aspleniaceae
leicht beschattete, geschützte Lagen, hohe Luftfeuchte
Silikatfelsen
Canary Isl. (Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura), Crimea, Portugal, Spanien, Balearen, Frankreich, Korsika, Sardinia, Sizilien, Italien, Griechenland, Madeira, Ilhas Desertas, Porto Santo, Morocco; selten
kollin
Nein
kriechend
Bedingt
lang
1/3
rotbraun
breit-lanzettich
doppelt gefiedert
glänzend
dunkelgrün
lederig
10-25
Ja
Nein
lineal
lanzettich
gekerbt
abgerundet
nein
länglich
auf seitlichen Adern nahe dem Rand
Juli-September
Ja
rotbraun
mehr an der Basis
Rhizom, Stiel
Sporen
Asplenium adiantum-nigrum
Bedingt

Beschreibung in copyrightfreien Büchern

Buch
Deutschlands Kryptogamen-Flora oder Handbuch zur Bestimmung der kryptogamischen Mehr ...
(C) Copyright Ralf Apppelt 2018, post@farndatenbank.de