darin beschriebene Farne [1055]

Phegopteris
connectilis
Buchenfarn
Beech Fern
Aspidium phegopteris, Dryopteris phegopteris, Gymnocarpium phegopteris, Lastrea phegopteris, Nephrodium phegopteris, Nephrodium phegopteris, Phegopteris connectile, Phegopteris phegopteris, Phegopteris polypodioides, Phegopteris vulgaris, Polypodium connectile, Polypodium cruciatum, Polypodium intermedium, Polypodium latebrosum, Polypodium phegopteris, Polypodium villosum, Polystichum phegopteris, Thelypteris phegopteris, Phegopteris tibetica
Polypodiopsida
Polypodiales
Thelypteridaceae
Mischwälder, Böschungen, Mauern
Österreich, Belgien, England, Bulgarien, Korsika, frühere Czechoslovakei, Dänemark, Faroer Inseln, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Schweiz, Niederlande, Spanien, Ungarn, Island, Italien, früherer Jugoslavien, Norwegen, Polen, Rumänien, Schweden, asiatische Turkei (Anatolien), N-Europäisches Rußland, Baltiischen Staten, Z-Europäisches Rußland, W-Europäisches Rußland, Belaren, Ukraine, Kaukasus, Transkaukasus, W-Siberien, Z-Siberien, O-Siberien / Amur / Ussuri, Z-Asien, Japan, Taiwan, Tibet, Heilongjiang, Jilin, S-Korea, Alaska, Aleuten, Kanada (Alberta, British Columbia, Manitoba, New Brunswick, Neufundland, N.W.Territories, Labrador, Nunavut, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Isl., Quebec, Saskatchewan, Yukon), St. Pierre & Miquelon, Greenland, USA (Connecticut, Delaware, Idaho, Illinois, Indienna, Iowa, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Minnesota, Missouri, Montana, New Hampshire, New Jersey, New York, North Carolina, Ohio, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island, Tennessee, Vermont, Virginia, Washington, West Virginia, Wisconsin), N-Indien (Himachal Pradesh, Uttar Pradesh), Pakistan (Chitral, Hazara, Swat), Kashmir), eurosibirisch-nordamerikanisch, nicht häufig
nass
kalklos
kollin, montan, subalpin
Nein
kriechend
Nein
Ja
kurz
mit der Forsythiablüte; zum Ende der Schneeglöckchenblüte
1/2
gelb-grün
dreieckig
20 -40
aufrecht
waagerecht zurückgeneigt
einfach gefiedert
hellgrün
matt
Nein
hellgrün
fiederschnittig
unterstes Fiederpaar steht nach oben ab
Nein
lanzettich
entfernt
verschmälert
nach unten
lanzettich
abgerundet
nein
nahe am Fiederchenrand
rund
fehlend
Juli
Ja
mehr an der Basis
abgerundet
farblos
bald abfallend
wenig
Stiel
Ja
Stiel
Teilung oder durch Sporen
unverwechselbar
unterstes Fiederpaar rückwärts geboden, Name nicht zutreffend, da Vorkommen nicht nur in Buchenwäldern
Ja
(C) Copyright Ralf Apppelt 2021, post@farndatenbank.de