darin beschriebene Farne [217]

Dryopteris
villarii
Wurmfarn, Starrer-, Villars-, Steifer-
Aspidium fragrans, Aspidium rigidum, Dryopteris rigida , Filix rigida, Filix-Mas rigida, Hypodematium nivale, Lastrea rigida, Lophodium rigidum, Nephrodium meridionale, Nephrodium rigidum, Nephrodium villarii, Nephrodium villarii ssp. rigidum, Polypodium asplenioides, Polypodium fragrans, Polypodium odoratum, Polypodium rigidum, Polypodium villarii, Polystichum callipteris, Polystichum meridionale, Polystichum rigidum, Polystichum strigosum
Polypodiopsida
Polypodiales
Dryopteridaceae
Kalk-, Geröllhalden, Karrenfelder mit langer Schneebedeckung
mittel- bis südeuropäisch; nördliche Kalkalpen, hingegen in den zentralen und insubrischen Gebieten fehlend, Albanien, Österreich, Balearen, England, Bulgarien, Korsika, Crete, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Schweiz, Spanien, Italien, former Yugoslavia, Sardinia, Sizilien
normal feucht
kalkhaltig
subalpin
Nein
kriechend, aufrecht
Ja
1/3
gelb-grün
Ja
schmal-lanzettich
15 - 60
aufrecht
doppelt bis dreifach gefiedert
Nein
lanzettich
gekerbt
überlappend
etwas verschmälert
Ja
Fieder
in Zweierreihen, nahe dem Mittelnerv vom Fiederchen
dicht gelbdrüsig; Rand nach unten gerollt, nierenförmig
Ja
rotbraun
D. filix-mas, D. carthusiana, D. dilatata
wohlriechend, dichte Büschel bildend
Ja
(C) Copyright Ralf Apppelt 2021, post@farndatenbank.de